Hauptmenü

Skikurse!


Flyer-Download...
Weitere Informationen bei
 Skischulleiter Christian Ell
skischule@skiclub-oberkirch.de

Neuigkeiten

20.07.2017 - 23.07.2017: Skiclub-Rennradgruppe auf Sommertour im Schwarzwald

Seitenanfang

Jedes Jahr, kurz vor den Sommerferien, verbringt die Skiclub-Rennradgruppe ein verlängertes Wochenende in den Bergen. Dieses Jahr waren es sogar vier Tage, die uns durch den mittleren und südlichen Schwarzwald führten. Hauptziel unserer Viertagestour war dabei der Biergarten der Waldhausbrauerei oberhalb von Waldshut. Dieter, unser bewährter Tourenführer, hatte die vier Tage wieder akribisch und detailgenau vorgeplant. Sowohl Streckenführung, als auch die Unterkünfte und die Auswahl der Restaurants für die Mittagsrast ließen keine Wünsche offen.

Weiterlesen...

Bildergalerie...

Bericht: Ernst Krässig

09.07.2017: Skiclubler wieder erfolgreich beim MTB-Rennen in Haslach

Seitenanfang

Der Radsportverein Staubwolke Haslach organisierte wieder das alljährliche MTB- Rennen. Auch bei der 14. Auflage waren zwei Teams des Skiclubs erfolgreich am Start. Simone und Alex Kiefer gewannen die die Klasse Mix-Team Ü 80. In der Klasse Ü 100 erradelten Johannes Müller und Bernhard Wolf den dritten Platz und standen somit auch auf dem Siegerpodest. Mit der veränderten Streckenführung kamen alle vier sehr gut zurecht und hatten viel Freude.

Bericht: Bernhard Wolf

16.07.2017: Flussbettwanderung in der Murg

Seitenanfang

19 Ministrantinnen und Ministranten aus Oberkirch-Ödsbach fuhren gemeinsam mit ihrem Mentor Jörg Altegoer am 16. Juli ins Murgtal, um geführt von Harald Hedemann vom Skiclub Oberkirch 3 km durch das Flussbett der Murg zu wandern. Nach einer knappen Stunde Autofahrt wurde Raumünzach erreicht. Die erste Herausforderung war bereits der Abstieg auf steiler Rampe nach unten ins Flussbett hinab. Von dort ging es über kleine und große rundgeschliffene Felsen stromabwärts. Das stellte sich als sehr anstrengend heraus, machte aber einen Riesenspaß! Einige der Teilnehmer versuchten immer wieder auf möglichst große Felsblöcke zu steigen. Andere entwickelten den Ehrgeiz, so lange wie möglich trockene Füße zu behalten. Schlussendlich blieb spätestens bei der ersten Querung des Flusses keiner mehr trocken. Da es aber recht warm war, machte es keinem etwas aus - im Gegenteil, es war eine willkommene Abkühlung. Nach mehr als 5 Stunden waren alle wieder an den Autos angekommen - einige davon mit leichten Blessuren, die im Eifer des Gefechts kaum zu vermeiden waren. Zum Abschluss dankten die Ministranten dem Tourführer Harald Hedemann für den tollen Sonntagnachmittag!

Bildergalerie...

Text+Fotos: Jörg Altegoer

25.06.2017: Tageswanderung von Baden-Baden nach Gernsbach

Seitenanfang

Nach zuvor hochsommerlichen Temperaturen hatten wir an dem Wochenende der Tageswanderung von Baden-Baden nach Gernsbach ideales Wanderwetter. Startpunkt der Tour war der alte Bahnhof in Baden-Baden. Über einen schmalen Anstieg ging es durch das Naturschutzgebiet Battert,hinauf zu unserem ersten Zwischenziel, dem alten Schloss „Hohenbaden“,das vom 11.bis zum 15.Jahrhundert erbaute Schloss war der Sitz der Markgrafen von Baden. Über steile Stufen und Mauervorsprünge ging es hinauf zu den Aussichtsterrassen und dem Aussichtsturm. Oben angekommen hatten wir einen herrlichen Rundblick auf die Stadt, den Schwarzwald und die Rheinebene.

Nach einem erneuten Anstieg wanderten wir über den oberen Felsenweg weiter auf das Dach der über 60 Meter hohen Felsenwände, die sich talwärts in langgestreckte Türme und Nadeln auflösen. Nicht jeder traute sich bis an die steil abfallende Felskante zu gehen. Über die Engelskanzel und die Wolfsschlucht ging es weiter zur Talstation der Merkurbahn. Die Merkurbahn ist mit einer Steigung von 54% eine der längsten und steilsten Standseilbahnen Deutschlands.Mit der Merkurbahn oben angekommen hatten wir die Hälfte der 17km langen Wanderung hinter uns und konnten auf die bisher zurückgelegte Strecke zurückschauen. Bei einem kühlen Weizenbier konnten wir den herrlichen Rundblick genießen. Nach längerer Rast ging es weiter auf dem nicht mehr so aussichtsreichen aber dennoch schönen Wanderweg nach Gernsbach wo wir mit dem Bus zurück zu unserem Startpunkt fuhren.

Bildergalerie...

Bericht und Fotos: Peter Mainzer

03.06.2017: Fünf-Seen-MTB-Tour

Seitenanfang

Dieter Frischmuth versprach eine Fünf-Seen-Tour mit höchster Punktzahl für Landschaft und Erlebnis, aber auch für Kondition. So fanden sich eine Frau und fünf männliche SCO-Biker frühmorgens bei sommerlich angenehmer Temperatur zum Start am Oppenauer Bahnhof ein. Nach einem Cappuchino-Stop in Bad Peterstal folgte der erste kräftige Anstieg zur Seeebene. Den Glaswaldsee betrachteten wir zuerst mal von oben, bevor wir seine geheimnisvolle Stille am Ufer erlebten. Dann die Abfahrt hinunter ins Wolftal und auf der anderen Seite wieder hoch und weiter zum Stausee Kleine Kinzig und schließlich zur ersehnten Mittagspause beim Gasthof Steinwald. Aufziehende Gewitterwolken mahnten bald wieder zum Aufbruch.

Weiter ging’s Richtung Freudenstadt und entlang des Forbachs über Christophstal und Friedrichstal auf dem „Tour de Murg“-Radweg nach Baiersbronn. Durch das Sankenbachtal kamen wir zum Sankenbachsee, wo sich einige Touristen sonnten. Nach dem Aufstieg über die Kienberghütte folgte eine Abfahrt hinunter zum einsamen Ellbachsee, einem wunderschönen Biotop. Wieder oben an der Schwarzwaldhochstraße, entschlossen wir uns aufgrund erster Regentropfen (und schwerer Beine), auf die Abfahrt zum Buhlbachsee (und den anschließenden Wiederaufstieg) zu verzichten und stattdessen die direkte Abfahrt über die Oppenauer Steige zu nehmen.

Dieter hatte nicht zuviel versprochen; die Tour war ein tolles Erlebnis, auch wenn es am Schluss „nur“ 2200 Höhenmeter waren.

Bildergalerie...

Bericht: Peter Sehn

Termine

25.08.2017 - 27.08.2017: Alpine Höhenwanderung in der Silvretta

Seitenanfang
Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition erforderlich. Tägliche Wanderzeit: ca. 6 Stunden bei bis zu 1000 Hm. Info+Anmeldung bis 1.8.17 bei: Peter Mainzer, Tel. 07804 / 3531
Ausschreibung...

31.08.2017 - 04.09.2017: MTB-Transalp von St. Anton nach Poschiavo

Seitenanfang
Info+Anmeldung: Hermann Geldreich, Tel. 07802 / 5181

03.09.2017: Durch das Tal der Wilden Rench - Wanderung zur Renchquelle

Seitenanfang
ca. 16 Km. Info+Anmeldung: Ingrid Späth, Tel. 07802 / 7273

16.09.2017: MTB-Tour rund um Edenkoben/Pfalz

Seitenanfang
Info+Anmeldung: Dieter Frischmuth, Tel. 07804 / 3141

16.09.2017 - 17.09.2017: Klettern am Grimselpass

Seitenanfang
Info+Anmeldung: Florian Huber, Tel. 07802 / 4154

22.09.2017: Nachtwanderung rund um Durbach

Seitenanfang
ca. 35 Km. Info: Joachim Trayer, Tel. 07805 / 91 44 999

08.10.2017: Weinwanderung mit Weinprobe

Seitenanfang
Info+Anmeldung: Julia und Georg Wolf, Tel. 07802 / 6636

27.10.2017 - 31.10.2017: Gletschertraining in Hintertux für die Rennmannschaft

Seitenanfang
Info+Anmeldung: Alex Kiefer, Tel. 0172 / 21 95 073

28.10.2017 - 05.11.2017: Klettern in Südfrankreich

Seitenanfang
Info+Anmeldung: Florian Huber, Tel. 07802 / 4154

11.11.2017: Brettlmarkt im Hans-Furler-Gymnasium (9:00 - 10:30 Uhr)

Seitenanfang
Annahme am Abend zuvor von 17:00 bis 19:00 Uhr. Info: Jürgen Schmidt, Tel. 0171 / 23 71 722

24.11.2017: Mitgliederversammlung des Skiclub Oberkirch

Seitenanfang
im „Gaisbacher Hof“ mit Sektempfang. Beginn: 20:00 Uhr